Der Name gibt die Richtung vor

„Blind Summit“ sieht man in englisch sprachigen Ländern auf Schildern, wenn es auf eine nicht einsehbare Kuppe zu geht und man i.d.R. nicht weiß, wo die Straße danach weiter geht.

Irgendwie ganz passend, denn auch unser Repertoire ist auf der einen Seite bekannt (Bands, Künstler) und auf der anderen Seite eher unerwartet (Stücke, Interpretation).

Die Anfänge

gegründet Mitte 2013, besteht die aktuelle Combo seit August 2015.
Seit Anfang an dabei sind Martin, André und Rolf. Kurz danach konnten wir Reinhard einfangen.
Anfang 2015 gesellte sich Karl-Heinz zur Truppe. Den Abschluß machte Sarah im August des selben Jahres.